KARL MICKEL

 

 

Die Gesellschaft verfolgt den Zweck, die Bekanntheit und Verbreitung der Schriften und Werke des Lyrikers, Dramaturgen, Librettisten und Romanciers Karl Mickel (12.08.1935 - 20.06.2000) in der allgemeinen Öffentlichkeit, unter Kulturschaffenden wie auch in der Wissenschaft zu verbreiten.

 

Erreicht werden soll dies durch öffentliche Lesungen und Vorträge, Anregung und Förderung von Übersetzungen, Publikationen, Anregung und ideelle Betreuung von wissenschaftlichen Arbeiten   über das Werk und die Person Karl Mickels.